Coaching da wo es Sinn macht

Agile Coaching ermöglicht Ihnen eine direkte und geführte Weiterentwicklung von Teams und einzelnen Menschen. Mein Coaching findet auf allen Ebenen statt, beginnen beim Team, über das Middle Management bis zum C-Level und der Organisations als Ganzes.

Anders als systemisches Coaching ist agile Coaching nicht absichtlos und offen für jedes Ergebnis. Es ist zielgerichtet und richtungsweisend, und direkt mit den Goals & Objectives Ihres Unternehmens verbunden.

Mein Coachingansatz ist lösungsorientiert, und nicht problemorientier. Ein wohldefiniertes Problem ist toll. Der Aufwand für die Problemdefnition und das überwinden aller Widerstände ist aber sehr teuer. In der Beratung kommt noch hinzu: die Problemdefinition hat selber keinen Wert.

Der lösungsorientiere Ansatz konzentriert sich auf Ziele und die aktuell vorhandenen Ressourcen des Coachees, des Teams oder der Organisation. Damit sind konkrete Erfolge wesentlich schneller ohne langwierige Analysephase erzielbar, und damit bleibt die Motivation von Anfang an hoch. Selbst bei früher Beendigung des Coachings (z.B. nach dem Paretoprinziep: 80:20) bleibt ein Wert erhalten. Und lösungsorinetiert ist agil, weil nutzenmaximiert.

Bestimmte Ziele lassen sich allerdings bei destruktive Verhaltensweisen nicht erreichen. In diesem speziellen, seltenen Fällen wählen wir gemeinsam eine andere Vorgehensweise.

Mein Coaching führe ich in ansteigenden, sich intensivierenden Wellen durch. Dadurch gibt es eine Art Nachleuchte-Effekt, der anders als ein koninuierliches oder Big Bang Coaching sehr kosteneffektiv ist.

Üblicherweise beginnt das Coaching mit einem halben Tag pro Woche, und fährt in Phasen bis auf 3 halbe Tage pro Woche hoch, plus einem Wochenendretreat pro Monat. Diese Zyklen können mehrfach durchlaufen werden, bis ein gewisses Maß an „Ausgecoachtheit“ erreicht ist (neudeutsch auch „diminishing returns“). Übliche Coachinglaufzeiten beginnen mit 3 Monaten und können bis zu 2 Jahren laufen.

Ich biete kein Lebens- oder Persönlichkeitscoaching an. Dafür gibt es speziallisierte Life-Coaches. Coaching ist keine Beratung, kann aber zeitweilig Mentorship erfordern. Am Ende des Coachings steht immer der Erwerb eines neuen oder veränderten Skill- und Mindsets.

Jedem Coaching gehen zwei Orientierungsgespräche voraus, in dem der persönliche Coaching „Vertrag“ zwischen mir als Coach und dem Coachee vereinbart wird. Bestimmte Rahmenbedingungen müssen auf beiden Seiten erfüllt werden, sonst kommt kein sinnvolles Coachingverhältnis zustande.

Personencoaching ist immer privat, über die Ergebnisse werden weder Vorgesetzte, noch Manager oder Kollegen informiert. Ebensowenig teile ich Inhalte mit meinen eigenen Kollegen. Da ich als Coach auch eine Supervisor habe, können dort annoyme Themen angesprochen werden. Der Supervisor kennt keinen der Coachees oder die Unternehmen.

Mein Coaching liegt bei ca. 1.600 Euro pro Tag nett, zzgl. Reisekosten. Reisezeit rechne ich als Arbeitszeit ab. Eine All-In Rate ist verfügbar, setzt aber feste Einsatzorte und -planung voraus.

Das Coaching kann fallweise per Telefon oder Skype erfolgen, aber ich rate stark davon ab, da Kommunikation zu 80% aus Körpersprache besteht. Das gilt auch für Remote bzw. Offshore Teams – vor Ort ist Pflicht, um das Vertrauensverhältnis aufzubauen.

Das Vorgespräch mit mir ist unverbindlich und kostenfrei, die Orientierungsgespräche nicht.

Bitte rufen Sie mich an, wenn Sie Interesse an Coaching für sich, Ihre Mitarbeiter oder Organisation haben.