Google Maps ist nicht immer die Lösung

Agilität ist einfach zu lernen, aber schwer zu meistern. Natürlich ist Fail Fast immer ein Option, aber wir lernen in den ersten 20 Stunden am meisten. Warum diese Zeit nicht optimal ausnutzen?

Ich biete Inhouse und (lieber!) externe Gruppentrainings in den folgenden Bereichen an:

  • Scrum Master, 2 Tage
  • Scrum Product Owner, 2 Tage
  • Scrum Dev Teammember, 2 Tage
  • Agile Leadership, 2 Tage
  • Agile Einführung / Grundlagen für Abteilungen, 1 Tag
  • Agile Transformation praktisch umsetzen, 3 Tage
  • Kanban, Scrumban, Scrum mit Kanban, 2 Tage
  • BYO – Kanban Kickstart Workshop, 3 Tage
  • Practices and agile games for Scrum Master, 3 Tage
  • Facilitieren wie bei Arne für POs und Scrum Master, 2 Tage
  • Lean Produktmanagement für Teams, 3 Tage
  • Lean Startup, 4 Tage
  • Agile Sales & Marketing (ohne IT-irgendwas), 4 Tage
  • Open Space oder World Cafe, mit agile Themen nach Absprache, 1 Tag
  • Was läuft schief bei uns mit Agile, Root Cause & Next Steps Workshop, 2 Tage
  • Beyond the cheap agile training – Fix It Workshop, 3 Tage

Jedes Rollen Training schließt mit einer scrum.org Zertifizierung ab. Die niedrigen Kosten dafür sind normalerweise nicht im Preis enthalten, um der sinnlosen Margenaggregation vorzubeugen.

Da ich die Training normalerweise immer an meine Teilnehmer anpasse (oder möchten Sie hören wie das in der finnischen Flugzeugindustrie möglicherweise mal funktioniert hat?), geht es nicht ohne ausführliches Erstgespräch mit Ihnen vor Ort. Das ich Ihnen auch berechne, weil: Koscht nix, daugd au nix.

Ja, das treibt den Preis nach oben, und wenn Ihnen 0815 Kurse reichen: der TÜV und Gott und die Welt haben gute Angebote. Gibt sogar VHS und eLearning Kurse! In dem Fall: meinem „Beyond the cheap training“ Workshop ist ein guter Abschluß Ihrer Reise. Ich selber kaufe oft auch billig.

Falls Qualität und Zeit Ihr Ding sind (so wie meines): rufen Sie mich bitte einfach an für die erste Terminabsprache, ein Angebot & alles weitere.

„Schicken Sie mir ein Angebot per Mail“ Mails sind sicher nicht schlecht, aber ich rufe dann auf jeden Fall sowieso an. Meistens spät Nachts. Ist direkter nicht besser, und Sie geben Sie einen Ruck?

Aber da mich Produkte ohne Preis selber nerven, als erster Anhaltspunkt: pro Tag ca. 4K exkl. Reisekosten, Raummiete und Verpflegung. Netto.

Enthalten sind:

  • Viel Wissen: Hintergründe, Stratgisches und Praxis
  • Bis zu 12 Teilnehmern mit oder ohne Vorwissen
  • Räume & Parken (nur coole Orte, nach Absprache und Budget)
  • Essen & Getränke (und ein Bier am Ende des Kurses)
  • Flipchartprotokoll & Kursunterlagen
  • Kurssprache, Unterlagen, Bücher sind wahlweise auf Englisch oder Deutsch. Wenn Sie lachen und mich schwitzen sehen wollen: Französisch oder Italienisch.
  • Ich bleibe mit meinen Teilnehmer in Kontakt. Es gibt für jede Firma einen eigenen Slackchannel, plus „Freund-sein“ auf Xing und Linkedin.
  • Empfehlenswert aber optional: Abendprogramm. Kostet zwar extra, der informeller Austausch lohnt sich aber, weil deutlich höherer ROI
  • Optional: ein Du im Kurs 😉

Und darüber hinaus, zum selben, niedrigen Superpreis, nur für kurz Zeit gratis dazu:

  • eine Art Support bei Fragen nach dem Training für 2 Wochen
  • 3 passende Bücher pro Teilnehmer, nach Absprache

Intangible asset: ich & meine Kurse sind tatsächlich so wie der Blog. Wenn das kein Argument ist, sollten Sie lieber nicht buchen.

Falls doch: JETZT anrufen – Termin vereinbaren – und agil loslegen!